Dienstag, 22. November 2016

Liebe Eltern und Lehrer, wir haben etwas übersehen...



Wir möchten, dass unsere Kinder lernen auf Dinge zu achten. Sie sollen nichts herum werfen oder das neue Handy von Papa nehmen. 

Wir möchten, dass sie höflich anderen gegenüber sind. Dass sie jeden grüßen und andere nicht nerven.

Wir möchten dass sie die Umwelt schützen, in dem sie nichts einfach wegwerfen oder in dem sie nicht auf Blumen herum trampeln. 


Man kann sagen, dass wir auf alles achten, was unser Kind tun und lassen soll. Dabei haben wir das Wichtigste übersehen:

Wie oft achten wir darauf, dass sie auf sich selbst achten?


Dass sie darauf achten, ob sie sich wohlfühlen und wann ihnen etwas zu viel ist?

Dass sie selbst spüren dürfen, was ihnen gut tut und was nicht?

Interessiert es uns, was sie wirklich machen wollen?

Und was und wie sie die Dinge am liebsten lernen wollen?

In welchem Bereich lernen unsere Kinder, auf sich selbst zu achten...? 

Samstag, 22. Oktober 2016

Kurz zusammengefasst

Die 3 wesentlichsten Einflüsse auf die Entwicklung deines Kindes:

 

1. Liebe dein Kind bedingungslos und achte darauf, dass es sich wohlfühlt.

2. Lass dein Kind seine Gedanken und Gefühle, Empfindungen und Bedürfnisse wahrnehmen, OHNE sie zu bewerten und dich davon steuern und lenken zu lassen.

3
. Gib deinem Kind Raum und Zeit, seine eigenen Erfahrungen machen zu können und sich selbst und das Leben kennen zu lernen.



Wie du das am besten hinbekommst?

 

1. Liebe dich selbst bedingungslos und achte darauf, dass du dich wohlfühlst.

2. Nimm deine eigenen Wahrnehmungen und Empfindungen bewusst wahr und traue dich deine Gefühle zu zeigen oder deine Gedanken zu äußern, OHNE sie zu bewerten, erklären zu wollen oder dich von ihnen steuern zu lassen.

3. Gib dir selbst Raum und Zeit und traue dich, einfach zu sein.

Wenn du die Beziehung zu deinem Kind verbessern möchtest, wenn du es besser verstehen möchtest, wenn du das Beste für dein Kind willst, dann gibt es nur einen Weg:

Den Weg zu dir selbst.  
Zu mehr Selbst-Verständnis, 
Selbst-Akzeptanz, 
Selbst-Vertrauen und 
Selbst-Verantwortung.  

FINDE ZU DIR SELBST UND LASS DICH NICHT MEHR VON DEINEN ALTEN KONDITIONIERUNGEN UND ÜBERZEUGUNGEN STEUERN.